Home » Job » Ideenfindung – Woher Kommen Geschäftsideen?

Ideenfindung – Woher Kommen Geschäftsideen?

Ideenfindung – Woher Kommen Geschäftsideen

Ideation ist der kreative Prozess der Generierung, Entwicklung und Kommunikation neuer Geschäftsideen. Wenn wir planen, ein neues Unternehmen zu gründen, bauen wir auf einem bestehenden Konzept auf oder entwickeln unsere eigene einzigartige Idee. Gleiches gilt für den Ausbau eines bestehenden Unternehmens. Es fiel mir immer schwer herauszufinden, was schwieriger ist – die Idee zu entwickeln oder umzusetzen.

Manchmal sind Ideen ziemlich einfach zu entwickeln, und der schwierige Teil besteht darin zu entscheiden, ob sie als Grundlage für den Aufbau eines profitablen Unternehmens gut genug sind. Wenn Sie eine “gute Idee” haben, besteht die nächste Herausforderung darin, zu beweisen oder zu testen, dass sie zu einem erfolgreichen Geschäft führt.

Dann gibt es Zeiten, in denen es am schwierigsten ist, eine tragfähige Idee zu entwickeln. Es mag den Anschein haben, als ob alle guten Ideen angenommen wurden und Sie mit den Ressourcen und dem Wunsch, ein Unternehmen zu gründen oder auszubauen, am Rande stehen, aber ohne eine gute Idee. Der Ideenfindungsprozess kann einen Tag oder Jahre dauern, und wie der kreative Prozess ist es normalerweise unproduktiv, ihn zu überstürzen. Abgesehen von anderen typischen Ressourcenbarrieren (Geld und Menschen) ist es oft das Fehlen einer “guten Idee”, was Menschen davon abhält, ihren Traum vom eigenen Chef zu verwirklichen.

Die Gründung eines neuen Unternehmens beginnt mit der Idee. Vielleicht kann der Prozess der Entwicklung dieser Idee und Ihres Geschäftskonzepts ein gewisses Maß an Tests durch Prototyping und Iteration umfassen. In diesen frühen Phasen entwickelt sich Ihre Idee zweifellos weiter und kann sogar zu etwas ganz anderem werden. Es gibt drei grundlegende Kategorien für Geschäftsideen, und die Berücksichtigung dieser Kategorien kann dabei helfen, die nächste große Idee zu entfachen oder Ihre bestehende zu validieren:

  • Neu – eine neue Erfindung oder Geschäftsidee. Beispiele können Segway, Virtual Reality und andere Produkterfindungen sein. Dies ist die schwierigste Kategorie für neue Geschäftsideen. Es gibt sehr wenige wirklich und völlig neue Ideen. Mit “neu” meine ich etwas, das weder jetzt noch in der Vergangenheit in irgendeiner Weise existiert. Es ist leicht, eine neue Idee mit einer wirklichen Verbesserung oder Störung einer bestehenden oder traditionellen Vorgehensweise zu verwechseln. Wirklich neue und einzigartige Ideen sind schwer zu bekommen, also lassen Sie sich nicht lähmen, wenn Sie denken, dass dies die einzige Quelle für tragfähige neue Ideen ist.
  • Verbesserung – das ist die sprichwörtlich beste Mausefalle. Beispiele sind Express-Autowaschanlagen im Freien (wo Sie im Auto bleiben), Virgin Airlines, LED-Beleuchtung und Disney Land. Die meisten kleinen Unternehmen fallen wahrscheinlich in diese Kategorie. Sie nehmen eine bestehende Dienstleistung oder ein Produkt und stellen es direkt oder indirekt her oder bieten es besser an. Sie können es beispielsweise aus höherwertigen Rohstoffen herstellen oder das Produkt oder die Dienstleistung durch zusätzliche Dienstleistungen oder Add-Ons aufwerten.
  • Störung – eine neue und revolutionäre Art, etwas zu tun. Beispiele sind Uber, AirBnB und Amazon. Unsere moderne, vernetzte Welt – unterstützt und ermöglicht durch das Internet – ermöglicht es uns nun, ganze Branchen neu zu erfinden, zu transformieren und zu revolutionieren. Das Internet und andere Technologien sind nicht die einzige Möglichkeit, eine disruptive Geschäftsidee umzusetzen, aber es hat unsere Fähigkeit dazu sicherlich beschleunigt.
See also  Bewährte Tipps Zum Online-geldverdienen

Woher kommen gute Ideen? Ideenquellen können sein: Lesen, Podcasts, Kunst, Architektur, persönliche Erfahrungen, Reisen, Gespräche, Hobbys, Ausleihen von anderen, Crowd-Kreativität, Crowdsourcing und Versuche, die in unserer Welt bestehenden Probleme zu lösen. Für bestehende Unternehmen sind Ihre Kunden die beste Ideenquelle. Aber es braucht ein wenig mehr als nur zu experimentieren oder etwas zu lesen, um Ihre nächste große Idee auszulösen.

In Belle Coopers Artikel “How To Generate Great Ideas” wird Steve Jobs mit den Worten zitiert, dass kreative Menschen in der Lage sind, “verbinden ihre Erfahrungen und synthetisieren neue Dinge. “In seiner Beobachtung Kreative haben schon immer “mehr Erfahrungen gemacht oder mehr über ihre Erfahrungen reflektiert als andere”. “

Das bewusste und objektive Erleben von Neuem wird sicherlich Ihre kreativen Fähigkeiten beeinflussen und nähren und ist eine der produktivsten Möglichkeiten, unsere Fähigkeit, gute Ideen zu generieren, weiterzuentwickeln.

Bedeutet das, dass Sie kreativ sein müssen, um großartige Geschäftsideen zu generieren? Ich glaube, dass Kreativität neben Einfallsreichtum und Vision definitiv eine der wichtigsten Zutaten für die Ideenfindung ist. Die Herausforderung für viele Menschen besteht jedoch darin, dass sie wenig Vertrauen in ihre angeborenen kreativen Fähigkeiten haben oder nicht den Mut haben, sie auszudrücken und zu nutzen. Der Ideenfindungsprozess ist dem kreativen Prozess insofern sehr ähnlich, als wir etwas Persönliches vorschlagen, um von anderen beurteilt zu werden. Sie müssen den Mut und das Selbstvertrauen haben, Ideen zu entwickeln, die andere für leichtfertig oder lächerlich halten. Es lohnt sich, sich daran zu erinnern, was George Bernard Shaw schrieb: „Alle großen Wahrheiten beginnen als Gotteslästerung.

See also  Tipps / Tricks Für Einen Erfolgreichen Druckauftrag

Der ideale Prozess besteht darin, eine oder mehrere Geschäftsideen zu identifizieren, zu testen und dann die Idee mit den besten Erfolgsaussichten weiterzuentwickeln. Vergessen Sie natürlich nie, dass der eigentliche Test der kommerziellen Realisierbarkeit einer Idee letztendlich allein beim Kunden liegt. Denken Sie auch daran, dass wenn Ihr Konzept einfach wäre, es wahrscheinlich schon von jemand anderem gemacht worden wäre.

Einige Fragen, die Sie sich stellen sollten, um Ihre Geschäftsidee zu qualifizieren:

  • Welchen Bedarf erfüllt mein Produkt oder meine Dienstleistung? Welches Problem löst es

  • Was sind die Merkmale und Vorteile meines Angebots?

  • Was ist mein Wettbewerbsvorteil? Was macht diese Idee wirklich einzigartig in meinem Markt?

  • Wie passen meine Fähigkeiten und Erfahrungen zu meiner Idee?

  • Wie kann ich es testen und demonstrieren?

  • Welche Ressourcen benötige ich, um aus dieser Idee ein tragfähiges Geschäft zu machen?

  • Löst meine Idee das Problem einer Milliarde Menschen oder das Problem einiger weniger?

  • Kann ich mir vorstellen, dieses Konzept in den nächsten 5-10 Jahren zu führen?

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.